M&A Process Management Tools

21. März 2019

Fast alle M&A und PMI'ler kennen die wohlklingenden Namen der  M&A Prozessmanagement Tool Anbieter Devensoft, Midaxo oder e-Know dieser Welt!, Eine Übersicht über M&A Prozessmanagement Toolanbieter, die über diese drei genannten hinausgeht und die Erfahrungen unterschiedlicher M&A/PMI Experten aus verschiedenen Blickwinkeln beinhaltet, die gab es in dieser Form sicherlich noch nicht! Der XpC Supplier Day vom 21. März 2019 war also wie geschafffen für M&A / PMI'ler, die in ihren Projekten bereits unter den unterschiedlichsten Herausforderungen des M&A Projektmanagements "gelitten" haben und eine Plattform des Austauschs und des Erkenntnisgewinns suchten!

Ca. 40 Experten von u.a. mehr als 20 M&A relevanten Corporates fanden sich am zweiten XpC Supplier Day in den hervorragend hierfür geeigneten Hörsäalen der Frankfurt School of Finance & Management ein, um nochmals die Schulbank zu drücken. Auf dem Stundenplan stand nach der ersten Begrüßung erst einmal ein Rückblick auf die Erkenntnisse aus dem ersten XpC Supplier Day. In seinem Vortrag veranschaulichte der Gastgeber Stefan Schneider von der Xperience Connect GmbH u.a. das Feedback der Corporates zum ersten XpC Supplier Day in einer Grafik. In anonymisierter Form wurde die Relevanz der im November 2018 gezeigten Lösungen für die Corporates wiedergegeben, die Hot Topics für die Corporates wurden nochmals herausgearbeitet.

Ein Hot Topic für die Corporates war die strukturierte Auseinandersetzung mit M&A Prozessmanagement Tools, deren Vorstellung dankenswerterweise von Karim M. Elmorsi übernommen wurde. Mit seinem Hintergrund u.a. als Senior Director für New Venture Integrations bei Philips International sowie in seiner Rolle als Global Key Accont Verantwortlicher in der Region EMEA bei Midaxo kennt er die Bedürfnisse der Corporates und konnte hier sehr gut die Rolle des Bindeglieds zwischen Tool-Providern und Corporates einnehmen. Die vorgestellten Tools waren von Corporates genannt worden. Neben etablierten M&A Prozessmanagement Tools gibt es mittlerweile auch einige neue Provider am Markt mit interessanten Lösungsansätzen. In seiner Präsentation ging Karim insbesondere auf die Hintergründe und Stärken der jeweiligen M&A Prozessmanagement Tools in Strategie- und Implementierungsphase ein. Seine Erfahrungen haben aber auch gezeigt, dass die Einführung von IT-Tools immer durch ein entsprechendes (Change-)Projekt unterstützt werden muss, da sich gewöhnlich im Arbeitsablauf etwas verändert. Bemerkenswert an den vorgestellten Tools war, dass im Internet verfügbares Informationsmaterial häufig fast auschlließlich ausländische Toolanbieter nennt, im Feedback der Corporates durchaus German Players und Start ups angeführt wurden.

Nach diesem sehr umfangreichen Überblick über die am Markt befindlichen M&A Prozessmanagement Tools war es Zeit für die Vorstellung von Lösungen. Zwei Vertreter (beides Start ups) wurden stellvertretend für die unterschiedlichen M&A Prozessmanagement-Lösungsanbieter auf die Bühne gerufen: Harald Ostler von aumentoo präsentierte seine Lösung, die in der Strategiephase von Idee bis Entscheidung im wesentlichen der Bündelung aller relevanten Informationen in Strategie/Business Development/Target Screening Phase dient. Carl-Friedrich Heintz von der digatus-Gruppe stellte die MIKE-Lösung vor. Dabei  adressiert MIKE maßgeblich die Herausforderungen des Daten-/Templatemanagements im Rahmen des "Control"-Übergangs bei Carve-out- oder Integrationsprojekten. Ergänzt wird die offene, flexibel anpassbare Applikation durch Projektmanagement-Funktionalitäten zur länderübergreifenden Zusammenarbeit. Nach dieser doch recht intensiven Runde war es Zeit für die Kaffeepause, die sogleich für den Austauschen zwischen Corporates und Corporates & Providern genutzt wurde. 

Auf mehrfachen Wunsch von Corporates wurde danach kurz die XpC Solution vom Gastgeber Stefan Schneider vorgestellt, eine Form der Wissens- und Kompetenzdatenbank für große Unternehmen, die zum Screening und zur verbesserten Zusammenarbeit von Corporates und Professional Consulting Services geeignet ist. Damit die Zielgruppe auch getroffen wird, wurde hier ein M&A use case aufgerufen, der nochmals eindrucksvoll die wertvollen Informationen zutage brachte, die bei den meisten großen Unternehmen in den Schubladen/Regalen schlummern.

Ein besonderes "Schmankerl" dieses XpC Supplier Days war sicherlich die Vorstellung der Historisierungslösung M.A.R.S. - Managed Application Retirement Servcies von T-Systems - durch Tibor Kosche. Die Anwendung dieser Lösung kann zu signifikanten Kostenreduduktionen durch Ablösung/Archivierung von IT-Alt-Systems führen, die mit Kosteneinsparungen von bis zu 90% verbunden sind. 

Den Schlußpunkt des offiziellen Teils setzten Daniel Anders und Bharat Madan mit der Vorstellung von m-Brain. Diese Präsentation diente zugleich als Teaser für den nächsten XpC Supplier Day am 27. Juni, der den Themenschwerpunkt M&A Research & Target Screening Tools/Solutions beinhaltet. Im Anschluß haben war ausreichend Zeit beim Flying Dinner für das Networking und den Erfahrungsaustausch zwischen Corporates und Provider, die auch intensiv genutzt wurde. Zwei Wochen nach Abschluß der Veranstaltung wurden wieder die freigegebenen Präsentationen an die Teilnehmer verschickt sowie auf der XpC Solution für die angeschlossenen Corporates zum Download hochgeladen.

Das Feedback zur Veranstaltung war bei allen Teilnehmern positiv. Dieser XpC Supplier Day wurde wieder als sehr gelungen von den Corporates bewertet. Neben der Schaffung von Transparenz bei IT-Lösungen im M&A Bereich wurde insbesondere der gute Austausch zwischen den Corporates hervorgehoben. Die geringfügigen organisatorischen Änderungen gegenüber der Veranstaltung im November mit noch mehr Zeit zum intensiveren Austausch zwischen Corporates und Corporates & Providern wurde ebenfalls sehr positiv aufgenommen.

Bei Anmerkungen und Anfragen bitte melden unter: info@xperience-connect.com 

27. Juni 2019
Nutzen wir alle Möglichkeiten des digitalen Zeitalters bei der Suche nach Targets? Welche Lösungen gibt es hierzu heute am M&A Markt? Auf was muss man achten, wenn man sich mit der Auswahl von IT Tools/Solutions im Bereich Target Screening beschäftigt? Mit diesen und ähnlichen Fragestellungen im Hinterkopf trafen sich (trotz Hitze) ca. 50 M&A Experten von Corporates und ausgewählten Providern am 27. Juni 2019 zum Thema M&A Research & Target Screening Tools/Solutions in der Frankfurt School of Finance & Management. Nach den ersten beiden erfolgreichen XpC Supplier Days kamen die Teilnehmer mit einer gewissen Vorspannung zu diesem Tag. Schließlich ging es um ein von den Corporates selbst als sehr wichtig eingestuftes Thema mit hoher Relevanz für den M&A Alltag!  ...